Guellepumpen Contest Logo.png

Daddys-Customz

aus Wassenberg

Meine Gülle ist ein "Rolling-Project", denn ich fahre sie Winter wie Sommer im Alltag. Mal Autobahn zur Arbeit, mal durch die Heimat zum Einkaufen, mal zu Treffen, mal auf Reisen. Meine Gülle ist immer dabei und wird deswegen sozusagen fahrend optimiert.

So entstehen viele Dinge durch spontanen Bedarf, die "Bagger" Optik kam zum Beispiel als mir die nervigen Krauser-Koffer zu klein und vor allem zu hässlich wurden. Die Munitionskisten der US Armee bieten da deutlich mehr Platz 😊

Als Nächstes musste dann die weinrote Originallackierung samt 80er Jahre Airbrush weichen. Ich bin schon ziemlich oldschool, aber der Anblick des schlecht lackierten "Doro" Covers lies mich bei jedem Tanken würgen. Was braucht der Mann für die perfekte Optik? SCHWARZMATT!

Dann liefen mir bei einem Besuch auf dem Trödel die „Mad-Max“ Blenden für die Blinker über den Weg, den rostzerfressenen Auspuff ersetzte ich durch Harley-Töpfe, der Vergaser neu bedüst, Luftfilter legal optimiert und so weiter.

1/1

Wenn am Ende der Saison die Reifen niedergemacht sind werde ich, nachdem ich eine laaaange Diskussion mit meinem TÜV-Prüfer führte, endlich auf Stollenbereifung umsteigen, um zum einen das Endzeitthema weiter aufzugreifen, und zum anderen die Fahreigenschaften auf schlechtem Untergrund zu verbessern. Denn nächstes Jahr steht mit meiner Güllepumpe ein Besuch der „Stella-Alpina“ an, und da braucht es nicht nur Leistung und Optik, sondern auch Offroad-Qualitäten. Im Nebel meines Hirns schwebt zudem ein Gespann-Umbau. Meine kleine Tochter liebt es mit mir Gespann zu fahren, wünscht sich aber das auch mit Papas Schwarzgülle zu können ….und welcher Schrauber-Papa kann da schon nein sagen? 😉

© 2019 by Pentair Jung Pumpen. Imprint

Press contact: andreas.kaempf(at)pentair.com

Pentair Jung Pumpen Logo_White_Small_Tra